Home / Allgemein / Wenn der Frühling anbricht startet auch die Hochzeitssaison

Wenn der Frühling anbricht startet auch die Hochzeitssaison

30.03.2011 | Keine Kommentare

Tausende Paare die sich das Ja-Wort geben, und doch stechen einige hervor.

Die Promi Hochzeiten des Jahres 2011 umfassen neben den royalen und fürstlichen Hochzeiten von Prinz William und Fürst Albert II. Stars wie Jessica Simpson, Naomi Campbell, Shania Twain und “Helden von Morgen” - Juror Sido, nachdem sein Bitten um die Hand nach einer Absage 2009 im vergangenen Jahr auf fruchtbaren Boden gestossen ist.

Auch Österreich darf ein wenig am Promi-Kuchen mitnaschen, wenn Schauspieler Ben Becker seiner Anne das Ja-Wort in Österreich gibt. Wo die Hochzeit stattfinden wird, ist noch nicht bekannt.

Immer wieder locken große Hochzeiten Millionen von Zusehern vor den Fernseher, um Stars und Sternchen beim Tränenvergießen beobachten zu können.

Kolportierte 12 Millionen Euro lassen sich Prinz William und seine Zukünftige die Hochzeit kosten - oder besser gesagt, das englische Volk, was zum zuletzt öffentlich gemachten verschwenderische Lebensstil des Königshauses wie die Faust aufs Auge passt.

Vergleichsweise ähnlich prunkvoll zogen im 19. Jahrhundert Sissi und ihr Franzl in die Wiener Augustinerkirche ein, allerdings ohne derartig exorbitante Summen in Umlauf zu bringen.

Wie die Kirche die öffentliche Aufmerksamkeit dieser Hochzeiten bewertet kann man nur erahnen.

Einen Hinweis auf die, doch auch für die Kirche, Prestigeträchtigkeit lässt die Hochzeit von Verona Feldbusch (seither Pooth) im Wiener Stephansdom erahnen. Die erteilte Sondergenehmigung wird wohl kaum auf die tiefe Gläubigkeit von Franjo und Verona zurückreichen.

Dass große Hochzeiten auch die Wirtschaft ankurbeln und Werbung für die Stadt/das Land machen ist unbestritten. Man darf gespannt sein, wann der altehrwürdige Steffl wieder ins Rampenlicht der Klatschspalten tritt.

Mehr zu den Promi-Hochzeiten des Jahren gibts in den kommenden Wochen an dieser Stelle…

2,583 views Antwort schreiben 5118 Aufrufe gesamt, 5 Aufrufe heute  

Einen Kommentar schreiben

Spam Protection by WP-SpamFree

Bitte bleiben Sie bei Ihren Kommentaren sachlich und bemühen Sie sich um eine faire Diskussionsatmosphäre. Die VIENNA-Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge und behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwider laufen, zu entfernen. Beachten Sie bitte, dass auch die freie Meinungsäußerung im Internet den Schranken des geltenden Rechts, insbesondere des Strafgesetzbuches und des Verbotsgesetzes, unterliegt. Die Verfasser haften für sämtliche von ihnen veröffentlichte Beiträge selbst und können dafür auch gerichtlich zur Verantwortung gezogen werden. Die VIENNA-Registrierungsbedingungen sind zu akzeptieren und einzuhalten.